Abgeschlossene Drittmittelprojekte

"Phonologischer Wandel am Beispiel der alemannischen Dialekte Südwestdeutschlands im 20. Jahrhundert" (DFG) (Au 72/17-1)

"Grenzmarkierungen in deutschen Komposita" (DFG) (AU 72/18-1)

"Gattungen wissenschaftlichen Diskurses im interkulturellen Kontakt" (VolkswagenStiftung)

"Südwestdeutsche Dialektsyntax" (FSP-BW)

"Adaptationsstrategien in der familiären Kommunikation zwischen Aphasikern und ihren Partnerinnen" (DFG) (Au 72/14-1, 14-2, 14-3)

"Untersuchungen zur Struktur und Funktion regionalspezifischer Intonationsverläufe im Deutschen" (DFG) (Au 72/13-1, Au 72/13-3, Au 72/13-4)

"Sprachliche Symbolisierung ethnischer Identität in den deutschen Siedlungen in Rio Grande do Sul (Brasilien)" (Teilprojekt A2 im Sonderforschungsbereich 541 (Identitäten und Alteritäten))

"Projekt Schmerzbeschreibungen. Krankengeschichten von Patienten mit chronischen Gesichtsschmerzen" (Finanzierungspool für zeitlich befristete Forschungsvorhaben)

"Türkisch in gemischtkulturellen Gruppen" (DFG) (Au 72/11-3)

"Fremdheit in der Muttersprache: Sprachgebrauchswandel in den neuen Bundesländern am Beispiel alltagsrhetorischer Strategien in Bewerbungsgesprächen" (DFG) (Au 72/10-1+2)

"Understanding Science: cognitive and linguistic studies on the optimization of knowledge representation and knowledge transfer in popular science writing" (Förderung durch die  VolkswagenStiftung)

"Interaktive Bedingungen Unterstützer Kommunikation bei schwerer Infantiler Cerebralparese (ICP )" (DFG) (Au 72/22-1)

 "Familiennamenatlas: Sprach- und kulturwissenschaftliche Untersuchungen des Familiennamenbestandes in Deutschland" (DFG) (AU 72/24-4)



Powered by CMSimple| Template: ge-webdesign.de| Login