Forschung

 

Forschungsinteressen

Gesprochene Sprache, Variationslinguistik, Syntax, Semantik, Jugendsprache, Mehrsprachigkeit, Deutsch als Zweitsprache

* * *

Promotionsthema

Multiethnolektale Syntax. Artikel, Präpositionen und Pronomen in der Jugendsprache

Im Zentrum meiner Studie stehen Syntagmen, bei denen im Gegensatz zum autochthonen Deutschen Artikel, Präpositionen und Pronomen nicht verwendet werden. Sie gelten als grammatische Merkmale einer multiethnolektalen Jugendsprache, die sich – ähnlich wie in anderen europäischen Metropolen – auch in multiethnisch bevölkerten Stadtteilen deutscher Großstädte entwickelt hat. Nach Studien zu Hamburg, Mannheim und Berlin liefert diese Arbeit empirische Analysen auf der Basis von Stuttgarter Daten. Anhand von qualitativen und quantitativen syntaktischen und semantischen Analysen wird die Sprache der Jugendlichen aus variationslinguistischer Perspektive untersucht.

Die folgenden Beispiele stammen aus dem Stuttgarter Datenkorpus:

I) Nominalphrasen ohne (definite oder indefinite) Artikel

Artikel.jpg

II) Nominalphrasen ohne Präpositionen (und Artikel)

 Praepositionen.jpg

III) Konstruktionen ohne Pronomen

Pronomen.jpg 

 * Die Angaben stehen für Sprecherkürzel, Geschlecht, Alter und Herkunft (der Eltern).

Powered by CMSimple| Template: ge-webdesign.de| Login